Zeit schenken und Wünsche erfüllen

Als mein Mann erkrankte, wurde uns vollends bewusst, wie kostbar Zeit ist. Mit jedem weiteren Rezidiv schrumpfte die Wahrscheinlichkeit miteinander alt zu werden.

Deshalb waren wir für jeden Tag dankbar, den wir miteinander teilen konnten. Wir haben uns gegenseitig Zeit geschenkt. Waren viel unterwegs, sind an den Wochenenden und in den Ferien weggefahren. Immer im Bewusstsein: Leben ist jetzt.

Einmal habe ich uns spontan Urlaub vor Weihnachten gebucht. So hatten wir wunderschöne Tage in der Rhön und haben anschließend − nicht ganz so gut vorbereitet wie sonst − Weihnachten zu Hause verbracht. Unter anderen Umständen wäre ich sicher nicht auf die Idee gekommen, kurz vor dem Fest ein paar Urlaubstage einzulegen und mich dem üblichen Vorweihnachtsstress zu entziehen.

Jeder hat Wünsche, die er immer wieder aufschiebt. Da wir nicht wussten, wie viel Zeit mein Mann noch hat, habe ich ihn dazu ermutigt, sich endlich seinen Jugendtraum zu erfüllen. Also haben wir das alte Moped gekauft, das er sich schon als Jugendlicher gewünscht hat.

Wir Angehörige haben ebenso Wünsche und wir sollten sie äußern. Mein Herzenswunsch ein Musikinstrument zu erlernen wurde in die Tat umgesetzt: Wir haben ein Cello angeschafft und ich habe Unterricht genommen.

Auch dem Kranken ist es wichtig, etwas zurückzugeben. Ich wollte unbedingt ein Dach für unsere Pergola und dachte eigentlich daran, dies von Handwerkern machen zu lassen. Als es meinem Mann eine Zeit lang gut ging, hat er die Pergola eigenhändig überdacht. Ich freue mich immer noch jedes Mal darüber, wenn ich auf der Terrasse sitze und staune, woher er die Kraft genommen hat.

Vor Kurzem erzählte mir jemand, dass sein Vater unheilbar an Krebs erkrankt ist. Wir sprachen darüber, was er ihm Gutes tun könne, und ich schlug ihm vor, es genauso zu machen: seinem Vater bisher unerfüllte Wünsche und Zeit zu schenken. Er wusste sofort, was sein Vater sich wünscht. Ich bin sicher, dass er ihm diesen Herzenswunsch erfüllt und mehr Zeit mit ihm verbracht hat. Denn Zeit ist das kostbarste Geschenk, das wir anderen machen können.

Foto: Pixabay

Ein Kommentar zu „Zeit schenken und Wünsche erfüllen

Gib deinen ab

  1. Zeit ist ein so kostbares Gut. Oft wissen wir nicht, sie richtig zu nutzen. Danke für gezeichneten Weg. Wir alle sollten bewußt jeden Tag leben. Wir alle wissen nicht, was morgen ist!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: