Selbstfürsorge

Warum sind manche Angehörigen von Krebspatienten handlungsfähiger als andere Betroffene? Warum stufen sie ihre Befindlichkeit der emotionalen Belastung schlechter ein und sind dennoch besser in der Lage, ihren Alltag und ihre Beziehungen „gut“ zu gestalten, obwohl „die Hütte brennt“?

Weiterlesen „Selbstfürsorge“

Glückssplitter

Der Wunsch krebskranke Menschen und Angehörige zu unterstützen ist so bedeutend für mich geworden, dass ich beschlossen habe, meine Passion zum Beruf zu machen. Während meiner Ausbildung zur systemisch-integrativen Sozialtherapeutin habe ich verschiedene Methoden kennengelernt, wie man mit Achtsamkeit den Alltag lebenswerter gestalten kann. Die Übung Glückssplitter hat es mir besonders angetan. Inzwischen stelle ich sie auch meine Klienten vor und höre immer wieder, wie gut es tut Glücksmomente zu sammeln.

Weiterlesen „Glückssplitter“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑